title=
Filmfans online
HOME
NEWS
KINO
FILM
CHARTS
SERVICE
COMMUNITY
Celluloid Dreams
KONTAKT
 /TD>


Kritik suchen erweiterte Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Willard

 

Willard, 2003

 
Poster zu 'Willard' kaufen
deutscher Start:2003
Herstellungsland:USA
Regie:Glen Morgan
Drehbuch: Gilbert Ralston (Drehbuch 1971), Glen Morgan
Darsteller:Crispin Glover, David Parker, Jackie Burroughs, Kristen Cloke, R. Lee Ermey u.a.
Verleih:

Warner, New Line
Genre:

Horror/Komödie
Länge:100 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Website:

Link aufrufen

Günstig DVD, Video, Buch oder Soundtrack zu "Willard"
DVD zu 'Willard' kaufen
Musik zu 'Willard' kaufen Musik zu 'Willard' kaufen Buch zu 'Willard' kaufen
 

Inhalt:


Willard Stils ist in jeder Hinsicht ein Versager. Sei es beruflich oder im Leben selbst. Doch das ändert sich schlagartig als er eine kleine weiße Maus im Keller seines Hauses findet. Durch die Rettung ihres Lebens, welches zuvor durch eine Falle seitens Willard in Gefahr schien, bekommt er die Macht über ein ganzes Heer von Ratten. Diese neu gewonnene Gewalt nutzt Willard für einen grausamen Rachefeldzug gegen seinen sadistischen Boss…

Kritik:


Regisseur Glen Morgan drehte mit seinem Debüt „Willard“ ein Remake des 1974er erschienen Filmhits „Willard“. Ratten sind den Meisten als unbeliebtes Tier bekannt und das Remake zeigt auch warum, denn die kleinen Nagertiere können in großer Anzahl richtig gefährlich werden, ob man es dem Film glaubt ist eine andere Sache. Sollte dann aber die Kontrolle über diese Spezies noch in die Hände eines regelmäßig unterdrückten Menschen fallen, läuft dies auf eine tödliche Sache hinaus. „Willard“ ist wie ein Märchen gefilmt und beginnt ebenso traumhaft. Die Schauspieler wurden ideal ausgewählt mit Crispin Glover, R. Lee Ermey und in einer Nebenrolle Laura Elena Harring. Crispin spielt den schüchternen Willard, dessen Mutter in ihm immer noch einen kleinen Jungen sieht und der von seinem Chef fortwährend tyrannisiert wird. Und wer wäre nicht besser geeignet Angst und Zynismus zu verbreiten als unser Drill Sergeant aus Full Metall Jacket R. Lee Ermey. Seine fiese Visage fordert geradezu nach Rache. Eine nette und wunderschöne Beilage ist „Mulholland Drive“ Star Laura Elena Harring mit der bemitleidenden Person in „Willard“. Den beeindruckensten Part übernehmen aber die Ratten. Bei der Menge an niedlichem Getier und den Szenen mit ihnen ist es kaum zu glauben, aber nur EINE einzige Szene wurde mit dem Computer erstellt. Eine fantastische Arbeit der Tierdresseure. Besonderer Star ist die weiße Ratte „Sokrates“, welche es nicht nur Willard angetan hat. Untermalt wird die Geschichte, wie es sich für ein Märchen gehört, mit einem Orchester.

Fazit:


„Willard“ ist eine tolle Verfilmung mit Mäusen als Schauspieler. Ein fantastisches Märchen für Erwachsene, auch wenn die Geschichte nicht allzu große Überraschungen bietet.
 

Bewertung[?]::

Userbewertung:

Autor:

Tamas

Eingetragen am:

28.12.2003

Aufgerufen:

7156 Mal

Diskutiere über "Willard" im Forum

Weitere Kritik:

keine vorhanden


Eine Vervielfältigung oder Verwendung unserer Kritiken in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Jegliche Zuwiderhandlung bringen wir ohne Wenn und Aber zur Anzeige!




SEITENSUCHE

Web auf CD (lokal)
Anzeigen:
UMFRAGE

Welcher Film aus Mai 2009 gefiel dir am besten?

Simons Geheimnis
17 Again
Der Womanizer
Last House on the Left
Der Junge im gestreiften Pyjama
Zwölf Runden
Nachts im Museum 2
Illuminati
A Boy
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
WIR sind Papst!
Ichi - Die blinde Schwertkämpferin
Star Trek
My bloody Valentine 3D
anderer Film

Ergebnis
Archiv
Umfrage vorschlagen
NEWSLETTER
Immer auf den neuesten Stand mit CD...

E-Mailadresse:
eintragen
austragen

VOTE FOR US
MovieNation.de - One Passion, One Nation! - Topliste

zum Seitenanfang
| • Hinweise zum Datenschutz | • Nutzungsbedingungen | • © 2003-2009 Celluloid-Dreams.de |
Sitemap 1 2 3 4
Blu-ray Filme Filmering.at Cineclub.de Bollywoodsbest.de Bolly-wood.de Filmfacts.de Movie-Infos.de Regiecut.de DVD Beilagen DVDimHeft.de