title=
Filmfans online
HOME
NEWS
KINO
FILM
CHARTS
SERVICE
COMMUNITY
Celluloid Dreams
KONTAKT
 /TD>


Kritik suchen erweiterte Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

The Locals

 

The Locals, 2003

 
Poster zu 'The Locals' kaufen
deutscher Start:2004
Herstellungsland:Neuseeland
Regie:Greg Page
Drehbuch: Greg Page
Darsteller:John Barker, Dwayne Cameron, Kate Elliott, Aidee Walker u.a.
Verleih:

Tiberius Film / New Zealand Film Commission
Genre:

Horror/Thriller
Länge:85 Minuten
FSK: ab 16 Jahren
Website:

Link nicht vorhanden

Günstig DVD, Video, Buch oder Soundtrack zu "The Locals"
DVD zu 'The Locals' kaufen
Musik zu 'The Locals' kaufen Musik zu 'The Locals' kaufen Buch zu 'The Locals' kaufen
 

Inhalt:


Eigentlich wollten die Surfer Grant (John Barker) und Paul (Dwayne Cameron) nur eine Abkürzung zum Strand nehmen, als sie nah diversen Umwegen mitten in der Nacht neben dem Friedhof und circa zehn Kilometer hinter dem "Durchfahrt strengstens Verboten"-Schild im Graben liegen bleiben und plötzlich einer Übermacht schwer bewaffneter Bauern gegenüberstehen, die mit vorlauten Städtern nicht zimperlich umgehen. Begleitet von zwei Mädchen, die dasselbe Schicksal zu teilen scheinen, versucht man sich den Weg in die Zivilisation zurückzukämpfen.

Kritik:


Neuseeland ist nicht gerade das Mekka der Filmproduktionen, aber „The Local“ von Regisseur Greg Page beweist wieder einmal, dass nicht nur Hollywood ein Garant für unterhaltsame Gruselfilme ist. Der Debütstreifen ähnelt storytechnisch entfernt „The Sixth Sense“ mit Bruce Willis, besitzt aber nicht dieselbige fantastische Atmosphäre. „The Locals“ baut, wie aus dem Lehrbuch für Gruselfilme, seine Geschichte langsam und spannend auf. Hierbei kommen bekannte Horrorelemente in jeglicher Form zum Einsatz und die allseits beliebte Gruppe, diesmal nur aus zwei Jugendlichen bestehend. Pages Film schafft es aber nicht aus der Masse hervorzutreten, die Mängel sind unübersehbar. Außerdem ist der Markt für Horrorfilme riesig und dementsprechend erwartet der verwöhnte Filmfan neue Ideen, um sich überhaupt begeistern zu können.

Bild 1 zu The Locals
Kein schöner Anblick für Grant (John Barker).

Hauptproblem besteht in der Ausleuchtung der Szenerien: Da überwiegend im Wald gedreht wurde, ist es doch auffällig hell. Selbstverständlich beleuchtet der Mond in einer klaren Sternenacht die eine oder andere Stelle in der Landschaft, aber nicht soweit, dass ich mich nicht gewundert hätte, wenn die Darsteller nach wenigen Metern gegen einen Ständer mit Flutlicht gelaufen wären. Daher sind auch die Taschenlampen recht unpassend und wirkend geradezu lächerlich. Ein wirklich fataler Fehler, ist doch das Spiel mit der Dunkelheit ein überlebenswichtiger Punkt für den Thrill. Seltsam sind auch die Effekte, obwohl nur wenige auf den Plan treten. Der Nostalgiker der 80er wird zwar gefallen daran finden, doch zeitgemäß ist etwas anderes. Mir ist aber nicht bekannt, welches Budget der Crew zur Verfügung stand, von daher fällt das nicht so sehr ins Gewicht.

Bild 2 zu The Locals
Paul (Dwayne Cameron) in den Fängen des Tyranns Bill (Peter McCauley).

Gefallen hat mir die Atmosphäre, die ein wenig zu Vergleichen ist mit „Michael Bay`s Texas Chainsaw Massacre“ oder „Haus der 1000 Leichen“. Allein auf sich gestellt, während die Bewohner nicht mehr ganz richtig ticken. „The Locals“ wird erst ab der Mitte wirklich interessant und anziehend für den Zuschauer, bleibt aber für Kenner vorhersehbar, obwohl mir der Spaß, trotz der Vorahnung, nicht verging. Das liegt unter anderem an den Hauptakteuren, besonders Dwayne Cameron als Paul, die trotz der wenigen und abwechslungsreichen Kulissen, gut vor der Kamera agieren.

Fazit:


Schade, die Lichtverhältnisse haben einiges kaputt gemacht und ließen so manche Szene ziemlich vorbereitet wirkend, dennoch bietet „The Locals“ einige gute Momente. Ein kleiner antiamerikanischer Filmtipp von mir ;-).
 

Bewertung[?]::

Userbewertung:

Autor:

Tamas

Eingetragen am:

05.12.2004

Aufgerufen:

16034 Mal

Diskutiere über "The Locals" im Forum

Weitere Kritik:

keine vorhanden


Eine Vervielfältigung oder Verwendung unserer Kritiken in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Jegliche Zuwiderhandlung bringen wir ohne Wenn und Aber zur Anzeige!




SEITENSUCHE

Web auf CD (lokal)
Anzeigen:
UMFRAGE

Welcher Film aus Mai 2009 gefiel dir am besten?

Simons Geheimnis
17 Again
Der Womanizer
Last House on the Left
Der Junge im gestreiften Pyjama
Zwölf Runden
Nachts im Museum 2
Illuminati
A Boy
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
WIR sind Papst!
Ichi - Die blinde Schwertkämpferin
Star Trek
My bloody Valentine 3D
anderer Film

Ergebnis
Archiv
Umfrage vorschlagen
NEWSLETTER
Immer auf den neuesten Stand mit CD...

E-Mailadresse:
eintragen
austragen

VOTE FOR US
MovieNation.de - One Passion, One Nation! - Topliste

zum Seitenanfang
| • Hinweise zum Datenschutz | • Nutzungsbedingungen | • © 2003-2009 Celluloid-Dreams.de |
Sitemap 1 2 3 4
Blu-ray Filme Filmering.at Cineclub.de Bollywoodsbest.de Bolly-wood.de Filmfacts.de Movie-Infos.de Regiecut.de DVD Beilagen DVDimHeft.de