title=
Filmfans online
HOME
NEWS
KINO
FILM
CHARTS
SERVICE
COMMUNITY
Celluloid Dreams
KONTAKT
 /TD>


Kritik suchen erweiterte Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Team America

 

Team America: World Police, 2004

 
Poster zu 'Team America' kaufen
deutscher Start:2004
Herstellungsland:USA
Regie:Trey Parker
Drehbuch: Trey Parker, Matt Stone, Pam Brady
Darsteller:keine Schauspieler
Verleih:

Paramount Pictures, UIP
Genre:

Action/Abenteuer/Komödie/Musikal
Länge:107 Minuten
FSK: ab 16 Jahren
Website:

Link aufrufen

Günstig DVD, Video, Buch oder Soundtrack zu "Team America"
DVD zu 'Team America' kaufen
Musik zu 'Team America' kaufen Musik zu 'Team America' kaufen Buch zu 'Team America' kaufen
 

Inhalt:


„Team America“, eine Spezialeingreiftruppe der USA, hat die Aufgabe weltweit für Frieden, Ruhe und Ordnung zu sorgen. Als der Machthungrige chinesische Diktator Kim Jong II, mit Hilfe von Terroristen und Atomwaffen die Welt unterdrücken will, greift Team America zum letzten noch möglichen Mittel. Sie rekrutieren Gary Johnston, den Superstar des Broadways. Denn nur mit seiner Hilfe kann es der Gruppe gelingen, in die geheimen Strukturen der Terrororganisationen einzudringen, um eine Katastrophe, noch nie da gewesenen Ausmaßes, zu verhindern.

Kritik:


Wer sich schon immer gefragt hat, was eine Mischung aus „Augsburger Puppenkiste“ und „Southpark“ ergibt, der bekommt die Antwort mit „Team America“. Trey Parker und Matt Stone haben mit diesem Film erneut gezeigt, dass sie mit ihrer Art von Humor auch gerade bei brisanten Themen kein Blatt vor den Mund nehmen. Deshalb kommt jeder, der Southpark kennt und liebt, hier voll und ganz auf seine Kosten. Denn wie man es von den Herren gewohnt ist, gibt es auch hier ein paar Szenen, bei denen Gags bis aufs letzte gedehnt werden und für das normale Publikum vielleicht sogar überdehnt. Aber Parker & Stone sind für so was halt bekannt.

Bild 1 zu Team America: World Police
Das Team America ist im Einsatz.

„Team America“ zieht einfach alle Register eines guten Films. Angefangen bei den Charakteren wie z.B. einer Heldentruppe, welche mehr zerstört als alle Terroristen zusammen, einen einsamen, wirren und bösartigen Diktator, bis hin zum Komponisten Harry Gregson-Williams („Armageddon“, „Spy Game“, „Mann unter Feuer“), dessen Filmmusik hier einfach perfekt die Szenerien unterlegt. Natürlich fehlt es auch nicht an den typischen und spitzwindigen Southpark-Songs, wie man sie auch aus „Soutpark – Der Film“ kennt. Mein persönlicher Favorit ist „I’m so ronry“. Eine liebevolle Ballade, die natürlich vom nordkoreanischen Diktator gesungen wird.

Bild 2 zu Team America: World Police
Feierabend!

Wenn man sich mit der Story auch nur kurz beschäftigt, dann darf man sich nicht wundern, wenn einem die Sache doch reichlich bekannt vorkommt. Denn hier werden die Ereignisse der letzten Jahre, wie z.B. die Jagd der amerikanischen Bushregierung nach Terroristen. Sogar einzelne Schauspieler oder der bekannte Publizist Michael Moore kommen nicht ohne Blessuren davon.
Parker & Stone haben beim sichten alter Videoaufzeichnungen Bilder, der in den 60er Jahren ausgestrahlten englischen TV-Puppenserie namens „Thunderbirds“, entdeckt. Dabei wurden sie schnell von der Begeisterung gepackt und da sie nicht lange überlegen mussten, was sie in ihrem Film verarbeiten wollen, war die Idee zu „Team America“ geboren. Und diese Begeisterung für diese Art von Film merkt man durchgehend anhand der Liebe zum Detail.

Fazit:


Zugegeben, ich bin kein wirklicher Fan von Southpark, da mir die Witze in der TV-Serie oftmals durch Übertreibungen übers Ziel hinaus schießen. Trotzdem hat mich „Team America“ die komplette Zeit über amüsiert und ich konnte, bis auf ein oder zwei Stellen, wo der typische Southpark-Humor durchkam, kaum genug bekommen. Es war einfach nur lustig zu sehen, welche Ideen Parker & Stone hatten bzw. wie sie diese umgesetzt haben. Dieser Film weckte bei mir auch die damalige Begeisterung, welche bisher nur die „Augsburger Puppenkiste“ ausgelöst hatte.
Somit kann ich jedem den Streifen empfehlen, nicht nur alt eingesessenen Southpark-Fans, sondern auch demjenigen, der etwas derberen Humor verträgt. Den gibt es bei „Team America“ nämlich zu genüge.
 

Bewertung[?]::

Userbewertung:

Autor:

Thorsten

Eingetragen am:

19.11.2004

Aufgerufen:

54259 Mal

Diskutiere über "Team America" im Forum

Weitere Kritik:

keine vorhanden


Eine Vervielfältigung oder Verwendung unserer Kritiken in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Jegliche Zuwiderhandlung bringen wir ohne Wenn und Aber zur Anzeige!




SEITENSUCHE

Web auf CD (lokal)
Anzeigen:
UMFRAGE

Welcher Film aus Mai 2009 gefiel dir am besten?

Simons Geheimnis
17 Again
Der Womanizer
Last House on the Left
Der Junge im gestreiften Pyjama
Zwölf Runden
Nachts im Museum 2
Illuminati
A Boy
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
WIR sind Papst!
Ichi - Die blinde Schwertkämpferin
Star Trek
My bloody Valentine 3D
anderer Film

Ergebnis
Archiv
Umfrage vorschlagen
NEWSLETTER
Immer auf den neuesten Stand mit CD...

E-Mailadresse:
eintragen
austragen

VOTE FOR US
MovieNation.de - One Passion, One Nation! - Topliste

zum Seitenanfang
| • Hinweise zum Datenschutz | • Nutzungsbedingungen | • © 2003-2009 Celluloid-Dreams.de |
Sitemap 1 2 3 4
Blu-ray Filme Filmering.at Cineclub.de Bollywoodsbest.de Bolly-wood.de Filmfacts.de Movie-Infos.de Regiecut.de DVD Beilagen DVDimHeft.de