title=
Filmfans online
HOME
NEWS
KINO
FILM
CHARTS
SERVICE
COMMUNITY
Celluloid Dreams
KONTAKT
 /TD>


Kritik suchen erweiterte Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Irréversible

 

Irréversible, 2002

 
Poster zu 'Irréversible' kaufen
deutscher Start:2002
Herstellungsland:Frankreich
Regie:Gaspar Noé ("Sodomites")
Drehbuch: Gaspar Noé
Darsteller:Monica Bellucci, Vincent Cassel, Albert Dupontel, Jo Prestia, Philippe Nahon u.a.
Verleih:

Warner Home Entertainment
Genre:

Drama/Thriller
Länge:99 Minuten
FSK: ab 18 Jahren
Website:

Link aufrufen

Günstig DVD, Video, Buch oder Soundtrack zu "Irréversible"
DVD zu 'Irréversible' kaufen
Musik zu 'Irréversible' kaufen Musik zu 'Irréversible' kaufen Buch zu 'Irréversible' kaufen
 

Inhalt:


Als Alex (Monica Bellucci) die Party, aus Ärger über einen Streit mit ihrem drogensüchtigen Freund Marcus verlässt, ahnt sie in keinem Moment, dass eine groteske Zufälligkeit sie in wenigen Minuten zum Opfer eines bestialischen Verbrechens machen wird: Durch einen U-Bahn-Schacht laufend, wird sie von einem Unbekannten minutenlang vergewaltigt und ins Koma geprügelt. Marcus (Vincent Cassel) und Alex` Ex-Mann Pierre (Albert Dupontel) beschließen verzweifelt, und nach Erhalt eines mysteriösen Hinweises, den Vergewaltiger alleine aufzugreifen. Ihre manischen Untersuchungen bringen sie schließlich in die Schwulenszene des Pariser Nachtlebens.

Kritik:


Regisseur Gaspar Noé präsentiert mit dem Skandalfilm „Irréversible“ der Filmfestspiele in Cannes 2002 schwere Kost, der starke Nerven erfordert. Zwar ist die Darstellung von roher Gewalt seit „Base-Moi“ keinesfalls neu, dennoch berührt einen die kühlen Schilderungen von Vergewaltigung und Totschlag zutiefst. Bedenkt man in diesen Szenen, dass solche Ereignisse täglich überall auf der Welt geschehen. Aufgeteilt ist „Irréversible“ in 12 Segmente und ohne jegliche Schnitte mit einer Handkamera gefilmt. Der Zuschauer verpasst also keine Sekunde des Geschehens und wird, durch einen „Lichtstrudel“, von einem Storypart in den Nächsten geworfen. Die Kameraführung ist zu Anfangs recht verwirrend, doch hat man sich erst an Untertitel und optische Achterbahnfahrt gewöhnt, entblättert sich ein schockierendes Machwerk. Wie eben schon erwähnt, ist der Film in der originalen französischen Sprache gehalten. Ich bin sonst kein Fan von Untertiteln, aber so manche Situation hätte synchronisiert seinen Schrecken verloren. Im Stile von Memento wird mit dem Ende begonnen und die wutentbrannte Figur Markus gezeigt, gespielt von Vincent Cassel, der durch dunkle Gänge eines Schwulenclubs jagd. Ist man in den ersten Minuten noch recht verwirrt von den gezeigten Bildern und den Gewaltexzessen, bildet sich mit jedem Segment der Grund des brutalen Vorgehens von Markus. Das ich Mitten in der Vergewaltigungsszene kurz vor dem Ausschalten des Filmes stand, wird jeder spätestens beim anschauen verstehen können. Um vorab Missverständnisse zu vermeiden, ich gebe „Irréversible“ keine 5 Filmklappen für fantastische Gewaltausbrüche, sondern für die Schauspieler, besonders bezogen auf Monica Bellucci in der Rolle als Alex. Sie hat wahrlich Mut bewiesen, in dem sich für so ein entwürdigendes Schauspiel zur Verfügung gestellt hat. Ich denke aber, dass es für den männlichen Part auch kein Leichtes war.

Fazit:


„Irréversible“ ist auf keinen Fall für einen unterhaltsamen Abend geeignet und auch nicht produziert worden. Es werden Bilder gezeigt, die man mit Sicherheit nicht so schnell wieder vergessen wird.
 

Bewertung[?]::

Userbewertung:

Autor:

Tamas

Eingetragen am:

31.03.2004

Aufgerufen:

9379 Mal

Diskutiere über "Irréversible" im Forum

Weitere Kritik:

keine vorhanden


Eine Vervielfältigung oder Verwendung unserer Kritiken in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Jegliche Zuwiderhandlung bringen wir ohne Wenn und Aber zur Anzeige!




SEITENSUCHE

Web auf CD (lokal)
Anzeigen:
UMFRAGE

Welcher Film aus Mai 2009 gefiel dir am besten?

Simons Geheimnis
17 Again
Der Womanizer
Last House on the Left
Der Junge im gestreiften Pyjama
Zwölf Runden
Nachts im Museum 2
Illuminati
A Boy
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
WIR sind Papst!
Ichi - Die blinde Schwertkämpferin
Star Trek
My bloody Valentine 3D
anderer Film

Ergebnis
Archiv
Umfrage vorschlagen
NEWSLETTER
Immer auf den neuesten Stand mit CD...

E-Mailadresse:
eintragen
austragen

VOTE FOR US
MovieNation.de - One Passion, One Nation! - Topliste

zum Seitenanfang
| • Hinweise zum Datenschutz | • Nutzungsbedingungen | • © 2003-2009 Celluloid-Dreams.de |
Sitemap 1 2 3 4
Blu-ray Filme Filmering.at Cineclub.de Bollywoodsbest.de Bolly-wood.de Filmfacts.de Movie-Infos.de Regiecut.de DVD Beilagen DVDimHeft.de