title=
Filmfans online
HOME
NEWS
KINO
FILM
CHARTS
SERVICE
COMMUNITY
Celluloid Dreams
KONTAKT
 /TD>


Kritik suchen erweiterte Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hart am Limit

 

Torque, 2004

 
Poster zu 'Hart am Limit' kaufen
deutscher Start:2004
Herstellungsland:USA
Regie:Joseph Kahn
Drehbuch: Matt Johnson
Darsteller:John Ashker, Max Beesley, Jackson Bolt, Ice Cube u.a.
Verleih:

Warner Home Video
Genre:

Action/Krimi/Thriller
Länge:81 Minuten
FSK: ab 16 Jahren
Website:

Link aufrufen

Günstig DVD, Video, Buch oder Soundtrack zu "Hart am Limit"
DVD zu 'Hart am Limit' kaufen
Musik zu 'Hart am Limit' kaufen Musik zu 'Hart am Limit' kaufen Buch zu 'Hart am Limit' kaufen
 

Inhalt:


Eigentlich wollte Biker Cary Ford (Martin Henderson) nur seine Freundin Shane (Monet Mazur) zurückgewinnen und ein paar Geschäfte tätigen, doch in seiner Heimatstadt sind noch alte Rechnungen offen. Henry (Matt Schulze), Drogen-Dealer und Chef der Biker-Gang Hellions, fordert seine verschwundenen Maschinen samt wertvollem Inhalt zurück. Als Ford nicht spurt, hängt ihm der Kriminelle kurzerhand einen Mord an und ruft damit den Bruder des Getöteten auf den Plan. Der Gang-Leader der gefürchteten Reapers, Trey (Ice Cube), ist rasend vor Wut. Einzig Dalton (Jay Hernandez) und Val (Will Yun Lee) sind noch auf der Seite des gehetzten Fords. Wenn er überleben will, muss er sich seinen gefährlichen Gegnern stellen.

Kritik:


„Hart am Limit“ ist ironischer Weise ein passender Name für dieses grausame Drehbuch. Meine Geduld wurde nämlich auf das schärfste ans Limit gebracht. Autor Matt Johnson dachte sich scheinbar mit seinem ersten Skript auf den Erfolgszug von „2 Fast 2 Furious“ aufspringen zu können und schrieb mal eben für die vernachlässigte Gruppe der Motorradfahrer eine ermüdende Geschichte mit hirnrissigen Charakteren. Aber als wäre das nicht schon genug, wurden auch noch unrealistische Stunts integriert, die einem nicht wirklich den Atem rauben, da fast alle sichtbar dem Computer entsprungen sind. Spätestens, wenn eine Chopper und Rennmaschine sich bei 300 km/h Mitten in Los Angeles eine Verfolgungsjagd liefern, ist das ein deutliches Zeichen für Bit und Bytes.

Bild 1 zu Hart am Limit
Cary Ford (Martin Henderson) und Trey Wallace (Ice Cube) im Gespräch.

Martin Henderson hat seiner Schauspielkarriere, die nun ebenfalls „Hart am Limit“ beinhaltet, nicht unbedingt Gutes getan und als Zuschauer kommt mir die Frage auf, ob die Darsteller überhaupt die Drehbücher lesen bzw. verstehen. Seine Hauptrolle Cary Ford strotzt nur so vor dummen Sprüchen, Selbstüberschätzung und dementsprechender Arroganz. Mal des öfteren dem Tod von der Schippe zu springen und danach wie ein Sunnyboy zu reagieren, zeigt mir kein realistisches Verhalten eines normalen Menschen. Aber was ist schon normal? Ice Cube in der Figur Trey ? Matt Schulze als harter Kerl Henry James? Mitnichten. Alle Charaktere scheinen wohl zuviel Ghettogangsterfilme geschaut zu haben, denn außer rassistische Bemerkungen und pseudocooles bzw. kindisches Verhalten kann man in den rund 80 Minuten nicht mehr erwarten. Obwohl der größte Witz Agent McPerson darstellt, verkörpert von Adam Scott, der mal eben Zivilisten aus purer coolness in Gefahr bringt oder sich wie ein 8-Jähriger beim einem „Polizisten“-Spiel unter Kindern aufführt. Seine Partnerin ist auch nicht besser und gehört eher in einen Friseurladen als Ausstellungsstück.

Bild 2 zu Hart am Limit
Heiss, Heisser, Shane (Monet Mazur).

Einzige Gründe weiter zuschauen und optische Lichtblicke bieten Shane (Monet Mazur) und „Hart am Limit“-Schlampe China (Jaime Pressly) im sexy Gothic-Look. Regisseur Joseph Kahn sollte sein Debütfilm schnellsten wieder vergessen und weiter als Produzent für Musikfilme fungieren. Schaue ich nämlich in seine Biographie welcher zu seinen Kunden zählt (DXM, Eminem..), wird mir schnell klar woher diese lächerliche Coolness Verhaltensweisen stammen.

Fazit:


Liebe Motorradfahrer, leider wurde kein adäquater Konkurrent zu „2 Fast 2 Furious“ geschaffen und so nutzt die Zeit lieber um auf der Straße herumzutuckern als dieselbige für „Hart am Limit“ zu verschwenden.
 

Bewertung[?]::

Userbewertung:

Autor:

Tamas

Eingetragen am:

28.11.2004

Aufgerufen:

69946 Mal

Diskutiere über "Hart am Limit" im Forum

Weitere Kritik:

keine vorhanden


Eine Vervielfältigung oder Verwendung unserer Kritiken in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Jegliche Zuwiderhandlung bringen wir ohne Wenn und Aber zur Anzeige!




SEITENSUCHE

Web auf CD (lokal)
Anzeigen:
UMFRAGE

Welcher Film aus Mai 2009 gefiel dir am besten?

Simons Geheimnis
17 Again
Der Womanizer
Last House on the Left
Der Junge im gestreiften Pyjama
Zwölf Runden
Nachts im Museum 2
Illuminati
A Boy
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
WIR sind Papst!
Ichi - Die blinde Schwertkämpferin
Star Trek
My bloody Valentine 3D
anderer Film

Ergebnis
Archiv
Umfrage vorschlagen
NEWSLETTER
Immer auf den neuesten Stand mit CD...

E-Mailadresse:
eintragen
austragen

VOTE FOR US
MovieNation.de - One Passion, One Nation! - Topliste

zum Seitenanfang
| • Hinweise zum Datenschutz | • Nutzungsbedingungen | • © 2003-2009 Celluloid-Dreams.de |
Sitemap 1 2 3 4
Blu-ray Filme Filmering.at Cineclub.de Bollywoodsbest.de Bolly-wood.de Filmfacts.de Movie-Infos.de Regiecut.de DVD Beilagen DVDimHeft.de