title=
Filmfans online
HOME
NEWS
KINO
FILM
CHARTS
SERVICE
COMMUNITY
Celluloid Dreams
KONTAKT
 /TD>


Kritik suchen erweiterte Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag

 

Freaky Friday, 2003

 
Poster zu 'Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag' kaufen
deutscher Start:2003
Herstellungsland:USA
Regie:Mark S. Waters( "Achtung: Nicht jugendfrei!")
Drehbuch: Mary Rodgers, Heather Hach, Leslie Dixon
Darsteller:Jamie Lee Curtis, Lindsay Lohan, Harold Gould, Janet Choi, Chad Murray u.a.
Verleih:

Disney
Genre:

Komödie
Länge:96 Minuten
FSK: ab 0 Jahren
Website:

Link aufrufen

Günstig DVD, Video, Buch oder Soundtrack zu "Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag"
DVD zu 'Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag' kaufen
Musik zu 'Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag' kaufen Musik zu 'Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag' kaufen Buch zu 'Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag' kaufen
 

Inhalt:


Die gestresste Psychologin Tess (Jamie Lee Curtis) wird bald heiraten und hat alle Hände mit den Vorbereitungen zu tun. Doch wäre das nicht genug, muss sie sich täglich mit ihrer rebellischen, 16 Jährigen Tochter (Lindsay Lohan) auseinandersetzen.

Bild 1 zu Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag
Tess (Jamie Lee Curtis) im Disput mit ihrer Tochter Anna (Lindsay Lohan).

Als der Streit in einem China Restaurant den Höhepunkt erreicht, entschließt sich die Restaurantbesitzerin die Zwei Streithähne mit einem chinesischen Fluch zu belegen und gibt jeder einen Glückskeks. Keiner der Beiden ahnt etwas böse bis sie am nächsten Morgen auf einmal nicht mehr in dem Besitz ihres eigenen Körpers sind. Es beginnt ein wahnwitziger Tag...

Kritik:


Die letzte Disney Produktion „Das Geheimnis von Green Lake“ ist nur wenige Wochen her und daher waren meine Ansprüche an „Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag“ schon etwas hoch. Solcher Filmstoff, bei dem zwischen zwei Körpern die Persönlichkeiten ausgetauscht werden, ist natürlich nichts Neues und wurde in der Vergangenheit schon in jeglicher Kombination verfilmt. Selbst „Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag“ ist nur ein Remake des 1976 gedrehten Streifens „Ein ganz verrückter Freitag“ mit der jungen Jodie Foster. Dennoch kann ich mich zurzeit als Disneyfan bezeichnen, denn auch mit diesem Film wurde eine lustige Komödie geschaffen. Die Schwäche der vorhersehbaren Geschichte wird durch die fantastischen Schauspielerinnen Lindsay Lohan und Jamie Lee Curtis ausgemerzt. Nach dem der Tausch vollzogen ist, könnte man wirklich glauben hier haben zwei Personen den Körper gewechselt, denn Beide mimen den anderen mit Bravour.

Bild 2 zu Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag
Tess nimmt sich Jack (Chad Murray), den Freund ihrer Tochter, zur Brust.

Hier zeigt sich was ein Schauspieler leisten kann. So sieht man Jamie völlig am abdrehen und Lindsay ihre konservative Ader ausleben. Aber nicht nur die Zwei haben mich überzeugt, auch der kleine Bruder. Ich erinnere an die Trailerszene mit dem String-Tanga. Die trockenen Kommentare jedenfalls muss man gehört haben. Dies macht auch den Erfolg aus: Ein Gag jagt den Nächsten und ein Lachen ist schwer zu verkneifen. Selbst ich musste manchmal wegschauen, wenn eine Situation zu peinlich wurde. Doch als wäre das nicht schon genugt, überzeugt auch der Soundtrack mit guten gecovertem Klassikohrwürmern und hält den Zuschauer bei der Stange.

Fazit:


„Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag“ eignet sich für die ganze Familie für einen entspannten Nachmittag. Disney hat wieder mal einen unterhaltsamen Film für Groß und Klein produziert. Nur weiter so…
 

Bewertung[?]::

Userbewertung:

Autor:

Tamas

Eingetragen am:

13.12.2003

Aufgerufen:

69341 Mal

Diskutiere über "Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag" im Forum

Weitere Kritik:

keine vorhanden


Eine Vervielfältigung oder Verwendung unserer Kritiken in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Jegliche Zuwiderhandlung bringen wir ohne Wenn und Aber zur Anzeige!




SEITENSUCHE

Web auf CD (lokal)
Anzeigen:
UMFRAGE

Welcher Film aus Mai 2009 gefiel dir am besten?

Simons Geheimnis
17 Again
Der Womanizer
Last House on the Left
Der Junge im gestreiften Pyjama
Zwölf Runden
Nachts im Museum 2
Illuminati
A Boy
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
WIR sind Papst!
Ichi - Die blinde Schwertkämpferin
Star Trek
My bloody Valentine 3D
anderer Film

Ergebnis
Archiv
Umfrage vorschlagen
NEWSLETTER
Immer auf den neuesten Stand mit CD...

E-Mailadresse:
eintragen
austragen

VOTE FOR US
MovieNation.de - One Passion, One Nation! - Topliste

zum Seitenanfang
| • Hinweise zum Datenschutz | • Nutzungsbedingungen | • © 2003-2009 Celluloid-Dreams.de |
Sitemap 1 2 3 4
Blu-ray Filme Filmering.at Cineclub.de Bollywoodsbest.de Bolly-wood.de Filmfacts.de Movie-Infos.de Regiecut.de DVD Beilagen DVDimHeft.de