title=
Filmfans online
HOME
NEWS
KINO
FILM
CHARTS
SERVICE
COMMUNITY
Celluloid Dreams
KONTAKT
 /TD>


Kritik suchen erweiterte Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Extreme Rage

 

A Man Apart, 2003

 
Poster zu 'Extreme Rage' kaufen
deutscher Start:2003
Herstellungsland:USA
Regie:F. Gary Gray("Friday")
Drehbuch: Christian Gudegast, Paul Scheuring
Darsteller:Vin Diesel; Larenz Tate; Steve Eastin; Timothy Olyphant u.a.
Verleih:

New Line Cinema
Genre:

Action/Drama
Länge:110 Minuten
FSK: ab 18 Jahren
Website:

Link aufrufen

Günstig DVD, Video, Buch oder Soundtrack zu "Extreme Rage"
DVD zu 'Extreme Rage' kaufen
Musik zu 'Extreme Rage' kaufen Musik zu 'Extreme Rage' kaufen Buch zu 'Extreme Rage' kaufen
 

Inhalt:


Sean Vetter (Vin Diesel) und sein Partner Demetrius Hicks (Larenz Tate) sind Mitarbeiter der DEA. Eine Vereinigung von Cops die ausschließlich gegen das Drogenkartell ermitteln und kämpfen. Als sie nach mehrjähriger Ermittlungsarbeit endlich den millionenschweren Drogenboss des Baja-Kartells namens Memo Lucero (Geno Silva) festnehmen, sind sie der festen Überzeugung den Drogenhandel aus Mexiko ein Ende bereitet zu haben.

Bild 1 zu Extreme Rage
Schaut her, Vin Diesel mit Bärtchen.

Doch wie falsch sie lagen bemerken Sean und Demetrius leider zu spät. Denn an Memos stelle kommt ein neues Kartell, genannt "Diablo". Leider merkt Sean es zu spät und seine Frau fällt eines Nachts Killern zum Opfer die eigentlich für ihn gedacht waren. Es beginnt ein langer Leidensweg und er will nur noch eins, RACHE! Doch wer ist der Auftraggeber? Diablo oder Memo?

Kritik:


Was sich jetzt etwas anhört nach einem erneuten TV Film für das Abendprogramm, setzte Regisseur "F. Gary Gray", bekannt auch von "Verhandlungssache", gekonnt in einen guten Actionfilm um. Natürlich kann darin nur Vin Diesel mitwirken, der schon oft bewiesen hat, dass er ein ganz harter Kerl ist. Zum Beispiel in dem genialen Sci-Fi Horror "Pitch Black", der näher an der Atmosphäre von dem ersten Alien Teil kam als deren gleichnamigen Nachfolger. Oder in dem Fun/Action Film "Triple X".

Bild 2 zu Extreme Rage
Sean Vetter (Vin Diesel) will Rache.

Allein schon wegen Vin sollte jeder eine Kinokarte erwerben. Man nimmt ihm in Extreme Rage zwar nicht wirklich den verletzten Mann ab, dennoch bringt er einem glaubhaft den Wandel vom ruhigen Charakter zum Rachelengel rüber. Und umso mehr seine Wutausbrüche, Actioneinlagen und den bösen Bullen. Sein Schauspielkollege Larenz Tate unterstützt Diesel dabei, und zeigt das er auch die andere Seite spielen kann als nur das arme Ghettokind in "Menace 2 Society". Ich kann mich eigentlich nicht über die abgekaute Story so richtig ärgern, denn die Actionszenen und die schauspielerischen Leistungen der Beiden lenken zu sehr ab und ziehen einem in das Geschehen. Der Humor ab und an bringt ebenfalls Abwechslung in „Extreme Rage“, wofür der schwarze, dicke Gangster "Sexy" verantwortlich ist, der nicht wirklich, wie ich finde, oft die Gefahren richtig einschätzt.

Bild 3 zu Extreme Rage
Der Zugriff während eines Deals lief völlig außer Kontrolle.

Und das Ende reißt eh alles noch mal raus. Hier haben Christian Gudegast und Paul T. Scheuring ganze Arbeit geleistet, welches den Zuschauer dann wieder mit einem "Ja, Du hast es dem Drecksack gegeben"-Gefühl entlässt ;-). Dennoch ist der Film nichts für Leute deren Magen leicht flau wird, denn hier wird Brutalität "en mass" geliefert. Diese Szenen werden gemischt mit dem Kontrast "ruhiger Strand", wo Sean wohnt. Es soll wohl dem Zuschauer zeigen, wie nah das Drogenmilieu ist und somit nicht nur ein weit, entferntes Problem.

Fazit:


Für Vin Diesel-Fans pflicht und für alle anderen gute Unterhaltung. "Extreme Rage" ist ein harter Drogenthriller, welcher den Kampf gegen das Kartell actionreich darstellt. Also schwarze Sonnenbrille auf (Pitch Black ;)) und Popocorntüte neben sich platzieren!
 

Bewertung[?]::

Userbewertung:

Autor:

Tamas

Eingetragen am:

28.08.2003

Aufgerufen:

21803 Mal

Diskutiere über "Extreme Rage" im Forum

Weitere Kritik:


Eine Vervielfältigung oder Verwendung unserer Kritiken in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Jegliche Zuwiderhandlung bringen wir ohne Wenn und Aber zur Anzeige!




SEITENSUCHE

Web auf CD (lokal)
Anzeigen:
UMFRAGE

Welcher Film aus Mai 2009 gefiel dir am besten?

Simons Geheimnis
17 Again
Der Womanizer
Last House on the Left
Der Junge im gestreiften Pyjama
Zwölf Runden
Nachts im Museum 2
Illuminati
A Boy
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
WIR sind Papst!
Ichi - Die blinde Schwertkämpferin
Star Trek
My bloody Valentine 3D
anderer Film

Ergebnis
Archiv
Umfrage vorschlagen
NEWSLETTER
Immer auf den neuesten Stand mit CD...

E-Mailadresse:
eintragen
austragen

VOTE FOR US
MovieNation.de - One Passion, One Nation! - Topliste

zum Seitenanfang
| • Hinweise zum Datenschutz | • Nutzungsbedingungen | • © 2003-2009 Celluloid-Dreams.de |
Sitemap 1 2 3 4
Blu-ray Filme Filmering.at Cineclub.de Bollywoodsbest.de Bolly-wood.de Filmfacts.de Movie-Infos.de Regiecut.de DVD Beilagen DVDimHeft.de