title=
Filmfans online
HOME
NEWS
KINO
FILM
CHARTS
SERVICE
COMMUNITY
Celluloid Dreams
KONTAKT
 /TD>


Kritik suchen erweiterte Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eraser

 

Eraser, 1996

 
Poster zu 'Eraser' kaufen
deutscher Start:1996
Herstellungsland:USA
Regie:Chuck Russell ("Die Maske")
Drehbuch: Tony Puryear, Walon Green, Michael S. Chernuchin
Darsteller:Arnold Schwarzenegger, James Caan, Vanessa L. Williams u.a.
Verleih:

Warner Bros.
Genre:

Action/Thriller
Länge:115 Minuten
FSK: ab 16 Jahren
Website:

Link nicht vorhanden

Günstig DVD, Video, Buch oder Soundtrack zu "Eraser"
DVD zu 'Eraser' kaufen
Musik zu 'Eraser' kaufen Musik zu 'Eraser' kaufen Buch zu 'Eraser' kaufen
 

Inhalt:


Lee Cullen(Vanessa Williams) ist Ex-Mitarbeiterin eines Waffenproduzenten und somt eine wichtige Zeugin in einem Fall des illegalen Waffenhandels, der nur durch ihre Aussage vor Gericht gebracht werden kann. Daher schaltet sich das Zeugenschutzprogramm ein mit dem US Marshal John Kruger(Arnold Schwarzenegger). Er soll Lee eine neue Identität beschaffen und bei Problemen Schutz bieten. Davon hat John bald genug. Denn ein Teil der Regierung und seiner Kollegen sind korrupt...

Kritik:


Es bietet sich ein Actiongeladener Film mit Stunts, Explosionen und coolen Sprüchen. Genau so ein Streifen, wie man es sich mit Arnold Schwarzenegger vorstellt. "Eraser" zeigt unseren Helden in Topform und einen der besten Actionfilme seiner bisherigen Laufbahn. Der Plot ist schnell zu verstehen und einfach gestrickt. Tony Puryear und Walon Green haben sich für das Drehbuch dahin gesehen nicht wirklich viel Mühe gegeben. Der Zuschauer muss nicht mitdenken, sondern kann einfach die Effekte genießen. Mr. Terminator kann sich richtig austoben und gegen Heerscharen von Regierungsbeamten und anderes Geziefer aus dem Untergrund kämpfen. Einzig die Krokodile waren wirklich für diese Zeit miserabel umgesetzt. Zumal kein solches Tier so schnell aggressiv werden würde.

Bild zu Eraser
Arnold ist wie immer bis an die Zähne bewaffnet.

Aber Realismus in meiner Kritik an diesem Film anzuwenden wäre eine Kreuzigung, denn Arnie kann sich locker an einem Private Jet festhalten oder aus zehn Meter unbeschadet mit dem Boden kollidieren. So ist nun mal eine Action-Produkion mit Schwarzenegger. Hier hat Logik keinen Platz, aber dafür Humor. Auf dem Regiestuhl saß Chuck Rusell, Produzent von "Die Maske", der einen mit Explosionsszenen von der flachen Story ablenkt und dafür genau die Hektik wie bei dem grünen Gesicht „Die Maske“ einbringt. Vanessa Williams als Lee Cullen spielt eher unscheinbar, ist aber etwas für das Auge.

Fazit:


Der Film ist uneingeschränkt empfehlenswert und für Arnold Schwarzenegger Fans ein MUSS! Also sollte Ihr die DVD sehen, kaufen oder bestellen.
 

Bewertung[?]::

Userbewertung:

Autor:

Tamas

Eingetragen am:

22.08.2003

Aufgerufen:

22628 Mal

Diskutiere über "Eraser" im Forum

Weitere Kritik:

keine vorhanden


Eine Vervielfältigung oder Verwendung unserer Kritiken in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Jegliche Zuwiderhandlung bringen wir ohne Wenn und Aber zur Anzeige!




SEITENSUCHE

Web auf CD (lokal)
Anzeigen:
UMFRAGE

Welcher Film aus Mai 2009 gefiel dir am besten?

Simons Geheimnis
17 Again
Der Womanizer
Last House on the Left
Der Junge im gestreiften Pyjama
Zwölf Runden
Nachts im Museum 2
Illuminati
A Boy
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
WIR sind Papst!
Ichi - Die blinde Schwertkämpferin
Star Trek
My bloody Valentine 3D
anderer Film

Ergebnis
Archiv
Umfrage vorschlagen
NEWSLETTER
Immer auf den neuesten Stand mit CD...

E-Mailadresse:
eintragen
austragen

VOTE FOR US
MovieNation.de - One Passion, One Nation! - Topliste

zum Seitenanfang
| • Hinweise zum Datenschutz | • Nutzungsbedingungen | • © 2003-2009 Celluloid-Dreams.de |
Sitemap 1 2 3 4
Blu-ray Filme Filmering.at Cineclub.de Bollywoodsbest.de Bolly-wood.de Filmfacts.de Movie-Infos.de Regiecut.de DVD Beilagen DVDimHeft.de