title=
Filmfans online
HOME
NEWS
KINO
FILM
CHARTS
SERVICE
COMMUNITY
Celluloid Dreams
KONTAKT
 /TD>


Kritik suchen erweiterte Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Die Rache der Kannibalen

 

Cannibal Ferox, 1981

 
Poster zu 'Die Rache der Kannibalen' kaufen
deutscher Start:1980
Herstellungsland:Italien
Regie:Umberto Lenzi ("Black Zombies")
Drehbuch: Umberto Lenzi
Darsteller:John Morgehn alias Giovanni Lombardo, Lorraine De Selle, Zora Kerova u.a.
Verleih:

Image Entertainment
Genre:

Horror/Splatter
Länge:93 Minuten
FSK: ab 18 Jahren
Website:

Link nicht vorhanden

Günstig DVD, Video, Buch oder Soundtrack zu "Die Rache der Kannibalen"
DVD zu 'Die Rache der Kannibalen' kaufen
Musik zu 'Die Rache der Kannibalen' kaufen Musik zu 'Die Rache der Kannibalen' kaufen Buch zu 'Die Rache der Kannibalen' kaufen
 

Inhalt:


Die Anthropologin Gloria (Lorraine De Selle) reist in das Amazonas-Gebiet um für ihre Doktorarbeit Informationsmaterial darüber zu finden, dass Kannibalismus heute noch existiert. Sie wird von ihrer Freundin Pat (Zora Kerova) und einem Freund begleitet. Im Dschungel treffen sie auf Mike (John Morgehn) und einen namentlich Unbekannten. Mike erzählt, dass sie ein Dorf von Eingeborenen entdeckt hätten und diese versuchten Greultaten an ihnen zu begehen. Jedoch stellt sich heraus, dass er log und eigentlich er selber diese Taten an den Eingeborenen vollzogen hat. Leider stellt sich das zu spät heraus, denn Mike hat Gloria, Pat und Freund bereits ins Dorf geführt. Die Eingeborenen proben den Aufstand und rächen sich. Mike muss bald am eigenen Leib erfahren, dass Kannibalismus heute noch existiert…

Kritik:


Was wären wohl für Filme von einige italienische Regisseure zwischen den ´70 und ´80 gedreht worden, wenn Umberto Lenzi nicht schon 1972 den Grundstein des Italo-Kannibalismus mit „Mondo Cannibale" gelegt hätte? Sie wären arbeitslos gewesen, aber dann wären uns wohl einige der lächerlichsten und schwachsinnigsten Filme der internationalen Filmgeschichte erspart geblieben. So auch „Cannibal Ferox", der eher unter der Kategorie „Lachnummer" zu finden sein sollte. Rechts oben auf der DVD-Hülle prangert der Vermerk „Banned In 31 Countries", wie schon bei so vielen anderen Filmen dieser Sorte (z.B. Men Behind The Sun). Kann sich ein Regisseur auf solch einen Vermerk etwas einbilden?

Umberto Lenzi anscheinend schon, denn der behauptet heute noch sein Werk sei „eine wichtige Abhandlung über das Thema Kannibalismus". Jedem dürfte klar sein, dass Lenzi sichtlich übertreibt und diese Aussage fast schon lachhaft ist. Lenzi hat es tatsächlich geschafft einen Film ohne wirkliche Handlung zudrehen. Der Film besteht eigentlich nur aus einer Aneinanderreihung von Ekelszenen und Gewalt. Dabei nimmt er auch keine Rücksicht darauf, ob nun Mann, Frau oder Tier (z.B. Pat wird mit Fleischerhaken durch ihre Brust aufgehängt; einem Eingeborenen wird bei lebendigem Leibe der Penis abgeschlagen; einer Schildkröte (es wurden echte Tiere verwendet) werden die Gliedmaßen abgetrennt). „Cannibal Ferox" ist der Inbegriff von Dilettantismus und man braucht dem Film keinerlei Tränen nachweinen, dass er in den meisten Ländern verboten ist.

Fazit:


„Cannibal Ferox" war der wohl letzte „Meilenstein" in dem Genre, das nach besagtem Film in der Versenkung verschwand. Dort hoffentlich für immer Ruhen wird und uns mit solchen Filmen, die kein Mensch braucht, verschont.
 

Bewertung[?]::

Userbewertung:

Autor:

Lars

Eingetragen am:

16.08.2003

Aufgerufen:

24201 Mal

Diskutiere über "Die Rache der Kannibalen" im Forum

Weitere Kritik:

keine vorhanden


Eine Vervielfältigung oder Verwendung unserer Kritiken in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Jegliche Zuwiderhandlung bringen wir ohne Wenn und Aber zur Anzeige!




SEITENSUCHE

Web auf CD (lokal)
Anzeigen:
UMFRAGE

Welcher Film aus Mai 2009 gefiel dir am besten?

Simons Geheimnis
17 Again
Der Womanizer
Last House on the Left
Der Junge im gestreiften Pyjama
Zwölf Runden
Nachts im Museum 2
Illuminati
A Boy
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
WIR sind Papst!
Ichi - Die blinde Schwertkämpferin
Star Trek
My bloody Valentine 3D
anderer Film

Ergebnis
Archiv
Umfrage vorschlagen
NEWSLETTER
Immer auf den neuesten Stand mit CD...

E-Mailadresse:
eintragen
austragen

VOTE FOR US
MovieNation.de - One Passion, One Nation! - Topliste

zum Seitenanfang
| • Hinweise zum Datenschutz | • Nutzungsbedingungen | • © 2003-2009 Celluloid-Dreams.de |
Sitemap 1 2 3 4
Blu-ray Filme Filmering.at Cineclub.de Bollywoodsbest.de Bolly-wood.de Filmfacts.de Movie-Infos.de Regiecut.de DVD Beilagen DVDimHeft.de