title=
Filmfans online
HOME
NEWS
KINO
FILM
CHARTS
SERVICE
COMMUNITY
Celluloid Dreams
KONTAKT
 /TD>


Kritik suchen erweiterte Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Die Geistervilla

 

The Haunted Mansion, 2003

 
Poster zu 'Die Geistervilla' kaufen
deutscher Start:2003
Herstellungsland:USA
Regie:Rob Minkoff ("Der König der Löwen")
Drehbuch: David Berenbaum
Darsteller:Eddie Murphy, Jennifer Tilly, Aree Davis, Cat Eberwine, Jeremy Gilbreath u.a.
Verleih:

Walt Disney Pictures
Genre:

Horror/Komödie
Länge:99 Minuten
FSK: ab 6 Jahren
Website:

Link aufrufen

Günstig DVD, Video, Buch oder Soundtrack zu "Die Geistervilla"
DVD zu 'Die Geistervilla' kaufen
Musik zu 'Die Geistervilla' kaufen Musik zu 'Die Geistervilla' kaufen Buch zu 'Die Geistervilla' kaufen
 

Inhalt:


Der Immobilienmakler Jim Evers (Eddie Murphy) ist mit seiner Arbeit verheiratet. Doch um endlich Beruf und Familie unter einem Hut zu bringen unternimmt er mit seiner Familie einen Ausflug zu einem See, aber natürlich nicht ohne diese Reise mit einem geschäftlichen Termin zu verbinden. Unterwegs machen sie einen Stopp an der gruseligen Gracey Villa. Hier wittert Jim einen viel versprechenden Anteil an dem Verkauf dieser wahrlichen Geistervilla. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft bemerkt die Familie Evers, dass sie, neben dem Hausherren und seinem Personal, auf keinen Fall alleine sind. Verfluchte Geister treiben Ihr Unwesen und an Jim liegt es, diesen zu brechen und seine Familie zu retten…

Kritik:


„Die Geistervilla“ von Regisseur Rob Minkoff ist der kleine Bruder des fast gleichnamigen Remakes „Das Geisterschloss“, nur diesmal für die Kinder und den Junggebliebenen unter uns. Die märchenhafte Story und Aufmachung ist typisch Walt Disney. Bei den Effekten hat man sich mal wieder selbst übertroffen und geizt nicht mit gruseliger Atmosphäre. Optisch erkennt man die Detailverliebtheit, doch leidet der Ablauf der Geschichte darunter, welche viel zu schnell von statten geht. Nämlich kaum in der Villa angekommen, rast die Familie Evers von einer Aufgabe zur nächsten und schwups ist der Film auch schon zu Ende.

Bild 1 zu Die Geistervilla
Hausherr Master Gracey (Nathaniel Parker) ist ein seltsamer Zeitgenosse.

Mal wieder mit von der Partie, wie in fast jeder Kinderkomödie in letzter Zeit, ist natürlich wieder Quasselstrippe Eddie Murphy als Immobilienmakler Jim Evers. Für meinen Geschmack hätte er aber mal den Beverly Hills Cop wegsperren sollen, denn nicht nur dem Butler Ramsley gingen auf Dauer seine Sprüche auf die Nerven. Dafür dass Eddie wenigstens ab und zu mal die Klappe hält, sorgt seine wunderschöne Schauspielkollegin Marsha Thomason als Ehefrau Sara Evers. Schauspielerisch ist daher nichts weiter auszusetzen. Die Kinder waren als Neulinge im Geschäft in Ordnung. Einzig gestört hat nur Ihr Drehbuchverhalten mit den Geistern. Ich mein, ich würde mich in so einer abgedrehten Situation anders benehmen und nicht so gewöhnlich als wäre der Umgang mit solchen Phänomenen sowie Eindrücken an der Tagesordnung.

Bild 2 zu Die Geistervilla
Jim Evers (Eddie Murphy) gefällt nicht wirklich was er da sieht.

Etwas verwundert hat mich die FSK 6. Da es einige Szenen gibt, die Kinder in dem Alter falsch aufnehmen (Auferstehung der Toten, diverse Schockeffekte, Grimassen) könnten. Gerade weil sie so eine lebhafte Fantasie haben. Eine FSK 12 wäre passender gewesen. Ich empfehle Eltern mit Schützlingen in dem Alter den Film zu meiden. „Die Geistervilla“ wird musikalisch von einem Orchester untermalt und die Kompositionen sind immer passend zur Szene.

Fazit:


„Die Geistervilla“ hat mich eher enttäuscht als überrascht und übertrifft als erster Disneyfilm im neuen Jahr nicht Vorgänger wie „Das Geheimnis von Green Lake“. Als Kinderunterhaltung ist er aber brauchbar, allein schon wegen den netten Bildern und der Soundkulisse.
 

Bewertung[?]::

Userbewertung:

Autor:

Tamas

Eingetragen am:

24.01.2004

Aufgerufen:

17263 Mal

Diskutiere über "Die Geistervilla" im Forum

Weitere Kritik:


Eine Vervielfältigung oder Verwendung unserer Kritiken in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Jegliche Zuwiderhandlung bringen wir ohne Wenn und Aber zur Anzeige!




SEITENSUCHE

Web auf CD (lokal)
Anzeigen:
UMFRAGE

Welcher Film aus Mai 2009 gefiel dir am besten?

Simons Geheimnis
17 Again
Der Womanizer
Last House on the Left
Der Junge im gestreiften Pyjama
Zwölf Runden
Nachts im Museum 2
Illuminati
A Boy
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
WIR sind Papst!
Ichi - Die blinde Schwertkämpferin
Star Trek
My bloody Valentine 3D
anderer Film

Ergebnis
Archiv
Umfrage vorschlagen
NEWSLETTER
Immer auf den neuesten Stand mit CD...

E-Mailadresse:
eintragen
austragen

VOTE FOR US
MovieNation.de - One Passion, One Nation! - Topliste

zum Seitenanfang
| • Hinweise zum Datenschutz | • Nutzungsbedingungen | • © 2003-2009 Celluloid-Dreams.de |
Sitemap 1 2 3 4
Blu-ray Filme Filmering.at Cineclub.de Bollywoodsbest.de Bolly-wood.de Filmfacts.de Movie-Infos.de Regiecut.de DVD Beilagen DVDimHeft.de