title=
Filmfans online
HOME
NEWS
KINO
FILM
CHARTS
SERVICE
COMMUNITY
Celluloid Dreams
KONTAKT
 /TD>


Kritik suchen erweiterte Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Cold Creek Manor - Das Haus am Fluss

 

Cold Creek Manor, 2003

 
Poster zu 'Cold Creek Manor - Das Haus am Fluss' kaufen
deutscher Start:2003
Herstellungsland:Großbritannien/Kanada/USA
Regie:Mike Figgis ("The Blues")
Drehbuch: Richard Jefferies
Darsteller:Dennis Quaid, Sharon Stone, Stephen Dorff, Juliette Lewis u.a.
Verleih:

Buena Vista, Touchstone
Genre:

Drama/Thriller
Länge:119 Minuten
FSK: ab 16 Jahren
Website:

Link aufrufen

Günstig DVD, Video, Buch oder Soundtrack zu "Cold Creek Manor - Das Haus am Fluss"
DVD zu 'Cold Creek Manor - Das Haus am Fluss' kaufen
Musik zu 'Cold Creek Manor - Das Haus am Fluss' kaufen Musik zu 'Cold Creek Manor - Das Haus am Fluss' kaufen Buch zu 'Cold Creek Manor - Das Haus am Fluss' kaufen
 

Inhalt:


Ein Ehepaar, das dem Leben in der Stadt überdrüssig geworden ist, will aufs Land ziehen. Nach langer Suche werden sie fündig: Das Cold Greek Manor ist exakt der Landsitz, von dem die beiden immer schon geträumt haben. Die Idylle währt allerdings nur kurz. Der ehemalige Besitzer des Anwesens taucht auf und entpuppt sich als aus dem Knast entlassener Psychopath, der nur ein Ziel kennt: Cold Creek Manor soll wieder ihm gehören - und dafür ist ihm jedes Mittel recht...

Kritik:


„Cold Creek Manor“ ist für mich, trotz mäßiger Kritiken, ein unterhaltsamer Thriller. Der Plot enthält zwar nichts, was nicht schon mal da gewesen wäre, aber durch die gut inszenierte Geschichte bietet sich dem Zuschauer dennoch passable Spannung bis zum Ende. Regisseur Mike Figgis hat somit einen soliden Film produziert der hauptsächlich durch seine Darsteller überzeugt. Daher ließ er sich bei der Besetzung der Rollen nicht lumpen.

Bild 1 zu Cold Creek Manor - Das Haus am Fluss
Leah Tilson (Sharon Stone) und Cooper Tilson (Dennis Quaid)

Für den treusorgenden Familienvater und Historiker stellte sich Dennis Quaid vor die Kamera. Eine Idealbesetzung, denn sein sorgenfaltiges Gesicht unterstreicht die Glaubwürdigkeit seiner Figur. Die liebevolle Mutter übernahm Sharon Stone, die jedem aus der recht anzüglichen Szene aus „Basic Instinct“ bekannt sein sollte. Panik scheint genau ihr Metier zu sein und so fügt sie sich angenehm in die Story ein. Dennoch möchte ich bei Miss Stone etwas anmerken. Ihre Standartsynchronstimme ist für mich immer noch katastrophal. In „Cold Creek Manor“ merkt man das besonders bei hysterischen Situation, dass ich mir oft wünschte sie würde tot umfallen. Ist aber, denke ich, wohl Geschmackssache.

Bild 2 zu Cold Creek Manor - Das Haus am Fluss
Dale Massie (Stephen Dorff) führt nichts gutes im Schilde.

Ein Dorn im Auge war mir Juliette Lewis. Nicht das sie gut spielte, mich ärgerte eher, dass sie so eine unbedeutende Nebenrolle annahm. Sie hat leider abgebaut in den letzten Jahren, denn ich vermisse neue Filme mit ihr, die an alte Erfolge wie „Natural Born Killers“ oder „The 4th Floor“ anknüpfen. Ihr Gebiet sind eindeutig psychotische Rollen und nicht solche, wie die jetzige. Unerwartet hervorgetan hat sich Stephen Dorff. Sein unschuldiges Sonnyboy Aussehen verleiht dem Psychopathen Dale Massie erst die richtige Würze und lässt ihn zur einer interessanten Figur wirken. Zur Musik gibt es nicht viel zu sagen. Die Stücke stechen nicht besonders heraus und bieten immer die passend klangliche Umgebung für die jeweilige Situation.

Fazit:


„Cold Creek Manor“ ist ein anständiger Thriller, dem leider neue Ideen fehlen. Unterhaltsam ist die Story aber allemal.
 

Bewertung[?]::

Userbewertung:

Autor:

Tamas

Eingetragen am:

10.07.2004

Aufgerufen:

15656 Mal

Diskutiere über "Cold Creek Manor - Das Haus am Fluss" im Forum

Weitere Kritik:

keine vorhanden


Eine Vervielfältigung oder Verwendung unserer Kritiken in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Jegliche Zuwiderhandlung bringen wir ohne Wenn und Aber zur Anzeige!




SEITENSUCHE

Web auf CD (lokal)
Anzeigen:
UMFRAGE

Welcher Film aus Mai 2009 gefiel dir am besten?

Simons Geheimnis
17 Again
Der Womanizer
Last House on the Left
Der Junge im gestreiften Pyjama
Zwölf Runden
Nachts im Museum 2
Illuminati
A Boy
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
WIR sind Papst!
Ichi - Die blinde Schwertkämpferin
Star Trek
My bloody Valentine 3D
anderer Film

Ergebnis
Archiv
Umfrage vorschlagen
NEWSLETTER
Immer auf den neuesten Stand mit CD...

E-Mailadresse:
eintragen
austragen

VOTE FOR US
MovieNation.de - One Passion, One Nation! - Topliste

zum Seitenanfang
| • Hinweise zum Datenschutz | • Nutzungsbedingungen | • © 2003-2009 Celluloid-Dreams.de |
Sitemap 1 2 3 4
Blu-ray Filme Filmering.at Cineclub.de Bollywoodsbest.de Bolly-wood.de Filmfacts.de Movie-Infos.de Regiecut.de DVD Beilagen DVDimHeft.de