title=
Filmfans online
HOME
NEWS
KINO
FILM
CHARTS
SERVICE
COMMUNITY
Celluloid Dreams
KONTAKT
 /TD>


Kritik suchen erweiterte Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Before Sunrise

 

Before Sunrise, 1995

 
Poster zu 'Before Sunrise' kaufen
deutscher Start:1995
Herstellungsland:Schweiz/Österreich
Regie:Richard Linklater ("Bad News Bears")
Drehbuch: Richard Linklater, Kim Krizan
Darsteller:Ethan Hawke, Julie Delpy, Andrea Eckert u.a.
Verleih:

Warner Bros.
Genre:

Drama/Romanze
Länge:105 Minuten
FSK: ab 6 Jahren
Website:

Link nicht vorhanden

Günstig DVD, Video, Buch oder Soundtrack zu "Before Sunrise"
DVD zu 'Before Sunrise' kaufen
Musik zu 'Before Sunrise' kaufen Musik zu 'Before Sunrise' kaufen Buch zu 'Before Sunrise' kaufen
 

Inhalt:


Jesse: „Hast du mitgekriegt worüber die sich gestritten haben?“ Celine: „Nein. Tut mir leid. Aber bei den beiden hab ich gar nicht zu gehört. Celine: „Hast du schon mal gehört, dass Ehepaare, wenn sie älter werden, sich gar nicht mehr richtig hören können?“ Jesse: „Nein.“ Celine: „Naja. Angeblich können Männer irgendwann alle hohen Töne nicht mehr hören und Frauen werden im tieferen Bereich schwerhörig. Beide annulieren sich sozusagen.“ Jesse: „Ach so. So gestattet die Natur Ehepaaren alt zu werden, ohne dass sie sich umbringen.“...

Bild 1 zu Before Sunrise
Auf Anhieb ein Herz und eine Seele: Celine und Jesse.

Ein streitendes Ehepaar im Zug von Budapest nach Paris eröffnet 2 jungen Menschen Möglichkeiten, die das Leben der beiden grundlegend verändern könnten. Als sich die junge Französin Celine (Julie Delpy) nämlich von den beiden, älteren Herrschaften gestört fühlt, beschließt sie den Sitzplatz zu wechseln und nimmt in der Nähe des Amerikaners Jesse (Ethan Hawk) platz. Nach einem kurzen Wortwechsel und einem gemeinsamen Besuch im Speisewagon stellen die beiden schnell fest, dass eine Art Seelenverwandtschaft sie verbindet. Als der Zug in Wien ankommt muss Jesse aussteigen, da er am nächsten Tag den Flieger Richtung Heimat nicht verpassen darf. Er schafft es jedoch Celine zu überreden mit ihm auszusteigen, um mit ihm einen Tag und eine Nacht durch die Straßen von Wien zu schlendern und ihr Gespräch weiter zu vertiefen. Ihnen bleiben nur wenige Stunden Zeit um fest zustellen ob sie für einander bestimmt sind, bevor sich ihre Wege womöglich für immer trennen.

Kritik:


Welche Elemente machen, ganz allgemein gesprochen, einen guten Film aus? Zunächst wären da eine Hand voll sympathischer und interessanter Charaktere, mit denen sich der Zuschauer identifizieren kann und zum Mitfühlen wenn nicht sogar zum Mit fiebern anregen, eine fesselnde Geschichte mit einem ordentlichen Spannungsbogen, einigen Plottwists und vielleicht auch dem ein oder anderen Nebenhandlungsstrang, wobei alles zum Schluss zu einem befriedigenden Ende gebracht werden muss, denn bekanntlich ist der Schluss immer der wichtigste Teil einer Geschichte und ausgeklügelte und authentische Dialoge, die von guten Darstellern präsentiert werden. Ergänzend kommen die handwerklichen Aspekte hinzu, wie schöne Kameraführung, Schnitte, Score, Kulissen u.s.w. . Das es auch anders geht hat Regisseur Richard Linklater im Jahre 1995 mit seiner Romanze „Before Sunrise“ einschlägig bewiesen. Die dramaturgischen Elemente beschränken sich hier lediglich auf 2 hervorragende Darsteller, einem riesigen Arsenal aus perfekt pointierten Dialogen und einer Handlung, die minimalistischer nicht sein könnte.

Bild 2 zu Before Sunrise
Die wunderbare Julie Delpy spielt Celine.

Jesse: „Ich möchte mich weiter mit dir unterhalten. Weißt du, ich hab keine Ahnung, wie du das eigentlich siehst, aber ich hab das Gefühl, dass es zwischen uns so etwas wie eine Antenne gibt. Stimmt´s?“ Celine: „Ja. Find ich auch.“ Jesse: „Findest du? Oh, toll! Also, ich schlag dir vor was wir tun sollten: Steig doch einfach mit mir hier in Wien aus und wir sehen uns die Stadt an.“

Und tatsächlich ist „Before Sunrise“ ein einziger Dialog. Einen Spannungsbogen oder Plottwists gibt es hier nicht. Der Film zeigt etwas Alltägliches, nämlich 2 Menschen die völlig ungezwungen miteinander sprechen. Die Handlung beschränkt sich auf die beiden Hauptdarsteller, denen die Kamera auf Schritt und Tritt durch die romantische Kulisse Wiens, durch kleine Gäschen, Kneipen, Parks, Geschäfte und bei Bus- und Zugfahrten folgt. Sie reden über eigene Erfahrungen, Politik, Liebesdinge, ihre familiären Zustände, Träume und Wünsche, kulturelle Unterschiede, Theorien über Gott und die Welt; aber eben über nichts Spezielles. Anders als bei herkömmlichen Filmen läuft dieser Dialog auf kein absehbares Ziel, wo dann etwas aufgeklärt, beschlossen oder eine Feststellung gemacht wird, hinaus. Der besondere Clou dabei ist, dass Celine und Jesse, ohne ins Philosophische abzurutschen oder einen tieferen Sinn oder doppelten Boden durchblitzen zu lassen, hemmungslos und frei heraus das sagen was ihnen gerade durch den Kopf geht. Sie sprachen damit damals einer ganzen Generation, der sogenannten Generation X, aus der Seele. Egal ob es nun um Beziehungsdinge, Zukunftsängste oder anderweitige persönliche Unsicherheit oder gar um politische und gesellschaftliche Themen geht; die Beiden bringen das auf den Punkt, was sich Viele nicht auszusprechen wagen.

Bild 3 zu Before Sunrise
„Before Sunrise“ zeigt die schönsten Seiten und Orte von Wien.

Celine: „...Ich kann mich eigentlich über gar nichts beklagen. Weißt du, sie lieben mich wirklich über alles und ich wurde mit all der Freiheit erzogen für die sie gekämpft hatten. Und doch sieht es für mich so aus: Ich muss einen anderen Kampf führen....“ Celine: „...Ich finde es sehr vernünftig gegen alles Altmodische zu rebellieren.“...

Das zentrale Thema der Unabhängigkeit und der rebellische Gedanke eigene Wege zu gehen, wird in „Before Sunrise“ immer wieder aufgegriffen. Celine und Jesse stehen symbolisch für alle Menschen in ihrem Alter, die ihre Zukunft noch vor sich haben, sich vom Leben in unbekannte Richtungen treiben lassen und immer und überall in Träumen und Hoffnungen schwelgen, immer mit dem Gedanken im Hinterkopf irgendwann einmal etwas Großes, Bedeutendes zu vollbringen und wichtige Lebensziele zu erfüllen. In dieser Hinsicht sind sich Jesse und Celine sehr ähnlich, dennoch zeichnen sie prägnante Unterschiede aus. Jesse ist ein eher bodenständiger, unkomplizierter Mensch, verkörpert den typischen Amerikaner, der sich zwar über alles mögliche Gedanken macht, aber stets darauf bedacht ist, das Wesentliche, die wichtigen Dinge im Leben, nicht aus den Augen zu verlieren. So liegt es in seiner Natur vieles zu hinterfragen. Celine dagegen ist eine Träumerin und eine gebildete, kulturinteressierte Frohnatur, die sich mit vielen, für andere Menschen, belanglosen Dingen beschäftigt und sich gerne mal in ihrer Fantasie verliert. Sie hat die seltene Gabe, sich auch über die kleinen Dinge im Leben zu freuen. Meist ist sie es die Themen anschneidet und Jesse in ihre Welt hinein zieht.

Bild 4 zu Before Sunrise
Celine und Jesse kommen sich immer näher.

Celine: „...Ich glaube, falls irgendein Gott existiert, dann ist er in keinem von uns. Nicht in dir, nicht in mir, viel mehr irgendwo zwischen uns....“

Zwischen den beiden Hauptdarstellern Julie Delpy und Ethan Hawke herrscht eine unheimlich intensive, geradezu göttliche Chemie. Es knistert in jeder Szene. Das Zusammenspiel der beiden ist der eigentliche Trumpf des Films, denn es zieht den Zuschauer sogartig in die Geschichte hinein und lässt ihn bis zum Schluss nicht mehr los. Beide bestechen durch eine umwerfende Natürlichkeit und sind sich absolut ebenbürtig. Ethan Hawk sieht aus wie der nette Typ von nebenan. Mit seinen fettigen, langen Haaren, den weiten Klamotten und seinem ausgefeilten Spiel mit Mimik und Gestik, kauft man ihm den All-american-boy ohne Weiteres ab. Julie Delpy ist die Idealbesetzung für die romantische Celine. Elfengleich wandelt sie durch die träumerischen Kulissen und wenn sie lächelt geht die Sonne auf. Trotz allem Optimismus den ihre Rolle verkörpert, hat sie ein Gespür dafür auch pessimistische Gefühle passend zum Ausdruck zu bringen. Eine Charakterzeichnung ergibt sich im Laufe des Dialogs ganz von selbst. Sobald die Kamera zum Schluss noch einmal alle Stationen des Spaziergangs zeigt und die End Credits starten, hat das Publikum das Gefühl Jesse und Celine schon ewig zu kennen und nun zwei gute Freunde zu verlieren. Neben den Beiden treten im Laufe der Handlung immer wieder skurrile Nebenfiguren auch, die der Geschichte neue Impulse verleihen. Besonders die Szene mit dem Dichter an der Donau ist ein ausgesprochen starker Moment.

Jesse: „Warum glauben alle Leute nur, dass Beziehungen ewig dauern müssen?“ Celine: „Ja, warum? Das ist bescheuert! Jesse: „und es gibt für uns also nur heute nacht?Ich meine, das heute ist unsere einzige Nacht? Celine: „Ja. So sieht´s wohl aus.“

Zum Schluss steht natürlich der schwere Abschied an, den Linklater mit dem wohl fiesesten Cliffhanger in der Geschichte des Zelluloid einleitet und somit einen der ehrlichsten, romantischsten und außergewöhnlichsten Filme aller Zeiten, der in keiner gut sortierten Klassikersammlung fehlen darf, abschließt. Erst 9 Jahre später durften wir mit dem fast ebenso gelungenen Sequel „Before Sunset“ erfahren, wie die Geschichte von Jesse und Celine weitergegangen ist.

Fazit:


So simpel, authentisch und genial wie nur das echte Leben sein kann. „Before Sunrise“ ist eine zeitlose, entwaffnende Romanze auf aller höchstem Niveau. Pflichtprogramm für alle Filmfans!
 

Bewertung[?]::

Userbewertung:

Autor:

Kevin

Eingetragen am:

16.03.2007

Aufgerufen:

14145 Mal

Diskutiere über "Before Sunrise" im Forum

Weitere Kritik:

keine vorhanden


Eine Vervielfältigung oder Verwendung unserer Kritiken in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Jegliche Zuwiderhandlung bringen wir ohne Wenn und Aber zur Anzeige!




SEITENSUCHE

Web auf CD (lokal)
Anzeigen:
UMFRAGE

Welcher Film aus Mai 2009 gefiel dir am besten?

Simons Geheimnis
17 Again
Der Womanizer
Last House on the Left
Der Junge im gestreiften Pyjama
Zwölf Runden
Nachts im Museum 2
Illuminati
A Boy
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
WIR sind Papst!
Ichi - Die blinde Schwertkämpferin
Star Trek
My bloody Valentine 3D
anderer Film

Ergebnis
Archiv
Umfrage vorschlagen
NEWSLETTER
Immer auf den neuesten Stand mit CD...

E-Mailadresse:
eintragen
austragen

VOTE FOR US
MovieNation.de - One Passion, One Nation! - Topliste

zum Seitenanfang
| • Hinweise zum Datenschutz | • Nutzungsbedingungen | • © 2003-2009 Celluloid-Dreams.de |
Sitemap 1 2 3 4
Blu-ray Filme Filmering.at Cineclub.de Bollywoodsbest.de Bolly-wood.de Filmfacts.de Movie-Infos.de Regiecut.de DVD Beilagen DVDimHeft.de