title=
Filmfans online
HOME
NEWS
KINO
FILM
CHARTS
SERVICE
COMMUNITY
Celluloid Dreams
KONTAKT
 /TD>




zurück zur Übersicht oder Kinocharts (DE/USA)

Alien vs. Predator 2

 

Aliens vs. Predator: Requiem, 2007

 
Allgemein

Land:

USA

Genre:

Action
Horror
Sci-Fi

Laufzeit:

93 Minuten

FSK:

ab 18 Jahren

Kinostart:

26.12.2007

Links:

Offizielle Homepage

Bilder

Bild aus Alien vs. Predator 2

Bild aus Alien vs. Predator 2

Bild aus Alien vs. Predator 2

Bild aus Alien vs. Predator 2
>> Zur Kritik für 'Alien vs. Predator 2' <<
Günstig DVD, Buch oder Soundtrack zum Film
DVD zu 'Alien vs. Predator 2' kaufen Buch zu 'Alien vs. Predator 2' kaufen Musik zu 'Alien vs. Predator 2' kaufen
 
 
Inhalt

Im neuen ALIENS VS. PREDATOR 2 liefern sich die beiden größten Horrorkreaturen der Welt den brutalsten Kampf aller Zeiten – ausgerechnet direkt vor unserer Haustür!

Die Horror-Action-Experten Colin und Greg Strause („The Brothers Strause“) wollten ihren Zuschauern mehr bieten als ein Massaker zwischen Aliens und Predator in einer Kleinstadt irgendwo in Colorado. Und sorgten kurzerhand für Nachwuchs in der Riege der Ur-Biester: Das Predalien war geboren.
Die Frage, wann es sein Filmdebut geben würde und wie es aussieht, ist von den Fans lange heiß diskutiert worden. Aber Entwurf und Design unterlagen strengsten Sicherheitsvorkehrungen. Doch jetzt ist die Bestie entfesselt …
Übrigens ist es kein gleichwertiger Hybrid aus Predator und Alien. Das Predalien ist ein Alien, das aus einem Predator geschlüpft ist und dabei einige Merkmale seines Wirts angenommen hat. („Es ist 80 % Alien, 20 % Predator“, sagen die Regisseure.) Vom Alien stammen das Exoskelett, das hochkonzentrierte Säureblut, der Skorpionschwanz und die peitschenartige Zahn-Zunge. Der Predator hat ihm sein Insekten-Kinn und die – stark Alien-isierte – „Dreadlocks“ vererbt. Noch wichtiger: Durch die Predator-DNA hat sich die Fortpflanzung verändert. Statt des traditionellen Zyklus von Königin und Ei über Facehugger und Chestburster würgt das Predalien gleich fertige Chestburster-Embryonen aus – direkt in den Mund seines Opfers.
Wenn AVP2 diese Weihnachten weltweit in die Kinos kommt, wird es keinen Frieden auf Erden geben!

Darsteller

John Ortiz ... Sheriff Morales
Steven Pasquale ... Dallas
Johnny Lewis ... Ricky
Reiko Aylesworth ... Kelly O´Brien
David Paetkau ... Dale
Chelah Horsdal ... Darcy Benson
Victoria Bidewell ... Sue
Shareeka Epps ... Kendra
Ariel Gade ... Molly O´Brien Tim Henry ... Dr. Lennon
Gina Holden ... Carrie Adams
David Hornsby ... Drew
Liam James ... Sam
Ty Olsson ... Nathan
Juan Riedinger ... Scotty
Ian Whyte ... Wolf

Crew

Regie:

Colin Strause, Greg Strause

Drehbuch:

Shane Salerno, Dan O´Bannon, Ronald Shusett, Jim Thomas, John Thomas

Kamera:

Daniel Pearl

Schnitt:

Dan Zimmerman

Filmmusik:

Brian Tyler

Produzent(en):

John Davis, Wyck Godfrey

     

SEITENSUCHE

Web auf CD (lokal)
Anzeigen:
UMFRAGE

Welcher Film aus Mai 2009 gefiel dir am besten?

Simons Geheimnis
17 Again
Der Womanizer
Last House on the Left
Der Junge im gestreiften Pyjama
Zwölf Runden
Nachts im Museum 2
Illuminati
A Boy
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
WIR sind Papst!
Ichi - Die blinde Schwertkämpferin
Star Trek
My bloody Valentine 3D
anderer Film

Ergebnis
Archiv
Umfrage vorschlagen
NEWSLETTER
Immer auf den neuesten Stand mit CD...

E-Mailadresse:
eintragen
austragen

VOTE FOR US
MovieNation.de - One Passion, One Nation! - Topliste

zum Seitenanfang
| • Hinweise zum Datenschutz | • Nutzungsbedingungen | • © 2003-2009 Celluloid-Dreams.de |
Sitemap 1 2 3 4
Blu-ray Filme Filmering.at Cineclub.de Bollywoodsbest.de Bolly-wood.de Filmfacts.de Movie-Infos.de Regiecut.de DVD Beilagen DVDimHeft.de