title=
Filmfans online
HOME
NEWS
KINO
FILM
CHARTS
SERVICE
COMMUNITY
Celluloid Dreams
KONTAKT
 /TD>


Kritik suchen erweiterte Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Zatoichi - Der blinde Samurai

 

Zatôichi, 2003

 
Poster zu 'Zatoichi - Der blinde Samurai' kaufen

deutscher Start:

2003

Herstellungsland:

Japan

Regie:

Takeshi Kitano ("Dolls")

Drehbuch:

Takeshi Kitano, Kan Shimozawa (Novelle)

Darsteller:

Takeshi Kitano, Michiyo Ookusu, Gadarukanaru Taka, Daigorô Tachibana, Yuuko Daike, Tadanobu Asano, Yui Natsukawa, Ittoku Kishibe, u.a.

Verleih:

Frenetic

Genre:

Action/Drama

Länge:

116 Minuten

FSK:

ab 16 Jahren

Website:

Link aufrufen

Günstig DVD, Video, Buch oder Soundtrack zu "Zatoichi - Der blinde Samurai"
DVD zu '{NAME}' kaufen
Video zu 'Zatoichi - Der blinde Samurai' kaufen
Musik zu '{NAME}' kaufen
Buch zu '{NAME}' kaufen
 

Inhalt:


Zatôichi ist ein Blinder (gespielt von Takeshi Kitano), der sein Geld mit Zocken und Massieren verdient. Der Schein trügt, denn dahinter verbirgt sich ein furchtloser und überaus starker Schwertkämpfer, mit unglaublicher Kraft, Schnelligkeit und Präzision. Als er jedoch in ein Dorf gelangt, welches von zwei rivalisierenden Banden beherrscht wird, kommen die Probleme von alleine, wo er dann schnell in den Kampf hineingezogen wird.

Kritik:


Takeshi Kitano verfilmt hier auf seine eigene Art und Weise, jedoch mit nötigem Respekt, die in Japan zum Kult errufene "Zatôichi" Filmreihe aus den Sechzigern und Siebzigern. Da ich die Originale nicht gesehen habe, kann ich nicht beurteilen, ob Takeshi Kitano ein gutes Remake abgeliefert hat. Doch Kitano sagte bereits im Vorfeld, dass dies nicht wirklich ein Remake sei, sondern eher seine eigene Version von"Zatôichi". Remake hin oder her, ich kann ganz gut sagen, dass er hiermit ein Meisterwerk gedreht hat, welches neben einigen anderen Streifen zu meinen Kino-Favoriten dieses Jahres und überhaupt zu meinen Lieblingsfilmen gehört. Takeshi Kitano muss Japan, mir und seinen anderen Fans überhaupt nichts mehr beweisen, denn jedes seiner Werke ist extrem gut, davon die Meisten, von mir aus gesehen, als Meisterwerke zu bezeichnen sind. Auch hier ist wieder alles typisch für Kitano: Geniale Kameraeinstellungen, stimmungsvolle Bilder, wunderbare schauspielerische Leistungen, fantastische Musik und natürlich die phänomenal inszenierten, stilvollen Schwertkämpfe. Vorallem aber Takeshi Kitano spielt hinreissend, genauso wie in seinen früheren Filmen. Humor darf sowieso in keinem Kitano üblichen Werk fehlen, wobei die Witze in seinen Filmen schon immer anders waren, als wir Europäer sie kennen, da Japaner doch einen anderen, jedoch wie ich finde, angenehmeren Humor pflegen. Die Musik zu den bisherigen Streifen von Takeshi Kitano wurde jeweils von Joe Hisaishi, einem der genialsten Komponisten überhaupt, eingespielt. Diesmal leider nicht, was mich ein wenig verwunderte und auch traurig stellte, da ich seine Musik doch so unglaublich gerne höre. Aber Keiichi Suzuki hat dies mehr als nur gut gemeistert. Ausserdem überraschten mich die Effekte, welche ausschliesslich am Computer erstellt wurden. Viele fanden das falsch und öde, ich bekam allerdings bei jedem CGI-Blutspritzer Gänsehaut, da diese so dermassen gut aussahen und stilvoll in Szene gesetzt sind. Für manche wohl etwas überraschend sind die Tanz-Einlagen, doch schon aus seinen früheren Filmen ist man sich gewohnt, dass Kitano eine Vorliebe für allerlei Kunst, insbesondere Malerei ("Hana-Bi") und Theater ("Dolls") hat und diese daher oft künstlerisch in seine Werke miteinfliessen lässt.

Fazit:


Ich hatte absolut keine Bedenken, dass Takeshi einen schlechten Film abliefern würde. Das ist ja das grossartige an diesem Regisseur, was ihn in meinen Augen zum Besten aller Zeiten macht. "Zatôichi" ist wieder mehr für das breite Massenpublikum geeignet, da für Einige sein letztes Werk "Dolls" viel zu ruhig und langatmig war. Natürlich eine Fehleinschätzung, da auch "Dolls" ein Meisterwerk ist. Ich denke diesen Film kann sich jeder, der nicht allzu blut-feindlich ist, anschauen und grandios unterhalten oder wie ich, fasziniert werden.
 

Bewertung[?]::

Userbewertung:

Autor:

Rouven

Eingetragen am:

24.08.2004

Aufgerufen:

4008 Mal

Diskutiere über "Zatoichi - Der blinde Samurai" im Forum

Weitere Kritik:

keine vorhanden


Eine Vervielfältigung oder Verwendung unserer Kritiken in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Jegliche Zuwiderhandlung bringen wir ohne Wenn und Aber zur Anzeige!




SEITENSUCHE

Web auf CD (lokal)
Anzeigen:
UMFRAGE

Welcher Film aus Mai 2009 gefiel dir am besten?

Simons Geheimnis
17 Again
Der Womanizer
Last House on the Left
Der Junge im gestreiften Pyjama
Zwölf Runden
Nachts im Museum 2
Illuminati
A Boy
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
WIR sind Papst!
Ichi - Die blinde Schwertkämpferin
Star Trek
My bloody Valentine 3D
anderer Film

Ergebnis
Archiv
Umfrage vorschlagen
NEWSLETTER
Immer auf den neuesten Stand mit CD...

E-Mailadresse:
eintragen
austragen

VOTE FOR US
MovieNation.de - One Passion, One Nation! - Topliste

zum Seitenanfang
| • Hinweise zum Datenschutz | • Nutzungsbedingungen | • © 2003-2009 Celluloid-Dreams.de |
Sitemap 1 2 3 4
Blu-ray Filme Filmering.at Cineclub.de Bollywoodsbest.de Bolly-wood.de Filmfacts.de Movie-Infos.de Regiecut.de DVD Beilagen DVDimHeft.de