title=
Filmfans online
HOME
NEWS
KINO
FILM
CHARTS
SERVICE
COMMUNITY
Celluloid Dreams
KONTAKT
 /TD>


Kritik suchen erweiterte Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Battle Royale 2 - Requiem

 

Batoru rowaiaru II: Rekuiemu, 2003

 
Poster zu 'Battle Royale 2 - Requiem' kaufen

deutscher Start:

2003

Herstellungsland:

Japan

Regie:

Kenta Fukasaku, Kinji Fukasaku

Drehbuch:

Kenta Fukasaku, Norio Kida

Darsteller:

Tatsuya Fujiwara, Natsuki Kato, Yuma Ishigaki, Ai Iwamura u.a.

Verleih:

Kinowelt

Genre:

Action

Länge:

127 Minuten

FSK:

ab 18 Jahren

Website:

Link aufrufen

Günstig DVD, Video, Buch oder Soundtrack zu "Battle Royale 2 - Requiem"
DVD zu '{NAME}' kaufen
Video zu 'Battle Royale 2 - Requiem' kaufen
Musik zu '{NAME}' kaufen
Buch zu '{NAME}' kaufen
 

Inhalt:


3 Jahre sind an dem letzten „Battle Royale“ Gewinner Shuya Nanahara (Tatsuya Fujiware) vorbeigezogen. Die Zeit lies ihn zu einem internationalen Terroristen im Kampf gegen die Erwachsenen werden. Natürlich trachten dieselbigen nach seinem Leben, ohne sich aber die Finger selbst schmutzig machen zu wollen So wird wieder eine Schulklasse von Verlierern ausgewählt und gezwungen Shuya auf einer Insel ausfindig zu machen, um ihn anschließend zu eliminieren. Von explodierenden Halsbändern, gefährdeten Zonen und Fallen vorangetrieben muss die Gruppe aber schon bei der Landung hohe Verluste hinnehmen...

Kritik:


Man merkt schon in den ersten Minuten anhand der Requisiten, dass der Erstlingserfolg deutlich Geld in die Kassen gespült hat und daher mehr Budget für das Sequel zur Verfügung stand. So dürfen sich Gore-Fans auf mehr und eindeutigere blutige Effekte freuen. Militär Freaks kommen durch ansprechendes Equipment und Explosionen ebenfalls auf ihre Kosten. Wer wieder auf menschliche Konflikte gespannt ist und dem Kampf ums nackte Überleben erwartet, welcher die Leben eigener Freunde kostet, wird nicht viel Freude an der Geschichte haben. „Battle Royale 2 – Requiem“ setzt nach dem üblichen Prozedere (Schülerverängstigung und Einteilung in Paaren) auf pure Ramboaction. Schon zu Anfangs läuft es im Stile „Soldat James Ryan“, wenn sich die Gruppen an den Strand der Insel kämpfen. Neu ist, dass diesmal nicht nur die Halsbänder eindeutigen Druck ausüben, sondern nun paarweise ein Junge und Mädchen aufeinander aufpassen müssen. Sollte einer der Beiden sterben oder sich für mehrere Sekunden außerhalb eines 50 Meter Radius vom anderen entfernen, explodiert beiderseits der tödliche Schmuck. So lassen nach wenigen Minuten schon die ersten ausgestoßenen Jugendlichen ihr Leben. Des weiteren kämpfen die Neulinge nun gegen Mitspieler der alten Battle Royale, die sich auf der Insel mit ihrem Anführer Shuya Nanahara, Gewinner des ersten BR, verschanzt haben. Dennoch fehlt trotz Neuerungen das Skandalöse und so bleibt am Ende eine brutale Peter Pan-Geschichte mit Anti-Kriegsstimmung. Schauspielerisch waren die dargestellten Charaktere überzeugend, nur Riki Takeuchi als Lehrer schießt emotional manchmal etwas über das Ziel hinaus. Ein Schmunzeln kann sich dabei kaum verkniffen werden. Ein letztes Manko ist die Laufzeit. Der Film ist zu lang geraten, so dass sich nach einer Weile mörderische Routine einstellt.

Fazit:


„Battle Royale 2 – Requiem“ ist nicht die erwartete Fortsetzung, die ich mir gewünscht hätte, aber dennoch auf keinen Fall schlecht. Hat man sich erst einmal an die neue Richtung des Drehbuchs gewöhnt, findet sich auch hier Filmspaß und Unterhaltung. Daher vergebe ich genauso, wie für den ersten Teil, 4 Filmklappen.
 

Bewertung[?]::

Userbewertung:

Autor:

Tamas

Eingetragen am:

24.08.2004

Aufgerufen:

7186 Mal

Diskutiere über "Battle Royale 2 - Requiem" im Forum

Weitere Kritik:

keine vorhanden


Eine Vervielfältigung oder Verwendung unserer Kritiken in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Jegliche Zuwiderhandlung bringen wir ohne Wenn und Aber zur Anzeige!




SEITENSUCHE

Web auf CD (lokal)
Anzeigen:
UMFRAGE

Welcher Film aus Mai 2009 gefiel dir am besten?

Simons Geheimnis
17 Again
Der Womanizer
Last House on the Left
Der Junge im gestreiften Pyjama
Zwölf Runden
Nachts im Museum 2
Illuminati
A Boy
Public Enemy No. 1 - Todestrieb
WIR sind Papst!
Ichi - Die blinde Schwertkämpferin
Star Trek
My bloody Valentine 3D
anderer Film

Ergebnis
Archiv
Umfrage vorschlagen
NEWSLETTER
Immer auf den neuesten Stand mit CD...

E-Mailadresse:
eintragen
austragen

VOTE FOR US
MovieNation.de - One Passion, One Nation! - Topliste

zum Seitenanfang
| • Hinweise zum Datenschutz | • Nutzungsbedingungen | • © 2003-2009 Celluloid-Dreams.de |
Sitemap 1 2 3 4
Blu-ray Filme Filmering.at Cineclub.de Bollywoodsbest.de Bolly-wood.de Filmfacts.de Movie-Infos.de Regiecut.de DVD Beilagen DVDimHeft.de